Beitrags-Archiv für die Kategory 'Einsätze in 2021'

06.07.2021 – Droht Baum zu fallen

Datum: 06.07.2021

Uhrzeit: 10:15

Ort: Inne Beek, Immenbeck

Eingesetzte Kräfte: FF Immenbeck, FF Ovelgönne/Ketzendorf, FF Buxtehude Zug 1

Starkes Knacken aus dem Bereich umliegender Bäume machte am heutigen Vormittag Anwohner aufmerksam.

Mit dem Stichwort „droht Baum zu fallen“ folgte zunächst der Alarm für uns und die Ortsfeuerwehr Ovelgönne/Ketzendorf. Noch während der Alarmierung, gab die ca. 10m hohe Eiche nach und stürzte in Richtung der Kreisstraße. Dieser Moment wurde von der Grundstücksbesitzerin in einem Video festgehalten und uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

An der Einsatzstelle angekommen war schnell klar, dass mit unseren Mitteln nicht viel erreicht werden konnte und somit die Drehleiter des Zuges 1 der Feuerwehr Buxtehude nachalarmiert wurde.

Die zunächst nur halbseitig gesperrte Straße, musste für die Beseitigung des Baumes schließlich komplett für den Verkehr gesperrt werden.

Was folgte war ein ca. dreistündiger Einsatz mehrerer Kettensägen aus dem Korb der Drehleiter und am Boden.

Erst als der Baum soweit abgetragen war, dass vom restlichen Stamm keine weitere Gefahr mehr ausging, konnte die Einsatzstelle zurückgebaut werden und die Kräfte nach und nach wieder in die Gerätehäuser einrücken.

Hier galt es dann zunächst, die Einsatzbereitschaft wiederherzustellen, ehe die anwesenden Kameraden wieder ihrer gewohnten Tätigkeit nachgehen konnten.

Video: Grundstückseigentümerin (vielen Dank für die Bereitstellung)

Bilder: Feuerwehr Immenbeck

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 06.07.2021 – Droht Baum zu fallen | Autor:

03.07.2021 – Verkehrsunfall

Datum: 03.07.2021

Uhrzeit: 05:27

Ort: B73, Ovelgönne

Eingesetzte Kräfte: FF Immenbeck, FF Ovelgönne/Ketzendorf, FF Buxtehude Zug 1

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir, gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Ovelgönne/Ketzendorf und dem Zug 1 der Feuerwehr Buxtehude am frühen Morgen auf die B73 nach Ovelgönne gerufen.

Vor Ort bestätigte sich die Lage glücklicherweise nicht, der Fahrer war bereits nicht mehr im Fahrzeug, sodass der Zug 1 die Alarmfahrt abbrechen konnte.

Die Einsatzstelle glich einem Trümmerfeld. Überall lagen Fahrzeugteile verstreut und es traten Betriebsstoffe aus. Der PKW hat auf seiner Unglücksfahrt eine Straßenlaterne, sowie einen Zaun beschädigt und ist nur knapp an einem Gebäude vorbeigefahren. Danach traf dieser auf einen Findling, überschlug sich und blieb letztendlich mitten auf der Straße auf dem Dach liegen. Ersthelfer waren schnell vor Ort und kümmerten sich um den verletzten Fahrer.

Unsere Aufgaben lagen in der Absicherung der Einsatzstelle (hier zeigten sich leider einmal wieder nicht alle Fahrer „einverstanden“ mit der plötzlichen Umleitung ihrer Fahrtroute), sowie der Sicherstellung des Brandschutzes.

Zudem wurde die Fahrbahn grob gereinigt und die Trümmerteile aufgesammelt. Als ein Abschleppunternehmen das Fahrzeugwrack geborgen hatte, rückten wir wieder in das Gerätehaus ein. Die Ortsfeuerwehr Ovelgönne/Ketzendorf verblieb noch bis zum Eintreffen eines Spezialunternehmens zur Reinigung der Fahrbahn und des Fuß- und Radweges an der Einsatzstelle und leitete (in Absprache mit der Polizei) den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei.

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 03.07.2021 – Verkehrsunfall | Autor:

27.06.2021 – Verkehrsunfall

Datum: 25.06.2021

Uhrzeit: 16:26

Ort: Hamburger Chaussee, Immenbeck

Eingesetzte Kräfte: FF Immenbeck, FF Ovelgönne/Ketzendorf, FF Buxtehude Zug 1

Im Kreuzungsbereich der Hamburger Chaussee (B73) und der Harburger Straße ereignete sich am Nachmittag ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.
Gemeinsam mit den alarmierten Kräften aus Ovelgönne/Ketzendorf, sowie dem Zug 1 der Feuerwehr Buxtehude sicherten wir die Unfallstelle, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf, reinigten die Fahrbahn, stellten den Brandschutz sicher und brachten nach der Unfallaufnahme durch die Polizei schnellstmöglich den Verkehr wieder zum Rollen. Die Unfallfahrzeuge wurden an den Fahrbahnrand geschoben, wo sie später durch Abschleppunternehmen abtransportiert wurden.
Nach etwa einer halben Stunde, rückten alle eingesetzten Einsatzkräfte wieder in die Gerätehäuser ein.

Bild: Feuerwehr Buxtehude

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 27.06.2021 – Verkehrsunfall | Autor:

01.06.2021 – Personensuche

Datum: 01.06.2021

Uhrzeit: 20:48

Ort: Nindorfer Straße, Ottensen

Eingesetzte Kräfte: Alle Feuerwehren der Hansestadt Buxtehude, DLRG Horneburg/Altes Land, Drohne der Feuerwehr Harsefeld, DRK, Polizei


Während eine unserer Dienstgruppen ihren Dienstabend durchführte, wurden wir zu einer Personensuche nach Ottensen alarmiert. Eine erkrankte Person sollte sich in einem Waldstück aufhalten, es bestand jedoch kein Kontakt zu ihr.

Neben uns wurden alle weiteren Feuerwehren der Hansestadt Buxtehude, sowie diverse Zusatzkräfte zur Einsatzstelle geschickt, um die bereits im Einsatz befindliche Ortsfeuerwehr Ottensen zu unterstützen.

Gerade an der Einsatzstelle angekommen, entspannte sich die Lage zum Glück recht schnell. Die Person wurde durch im Wald befindliche Einsatzkräfte aufgefunden und zur weiteren Untersuchung an den Rettungsdienst übergeben.

Daraufhin konnten alle am Einsatz beteiligten Kräfte wieder einrücken.

 

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 01.06.2021 – Personensuche | Autor:

14.05.2021 – Ast auf Weg

Datum: 14.05.2021

Uhrzeit: 17:27

Ort: Golfclub Daensen, Verbindungsweg zur Moisburger Landstraße

Eingesetzte Kräfte: FF Immenbeck, FF Ovelgönne/Ketzendorf

Zu einem gemeldeten „Baum auf Weg“ wurden wir, gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Ovelgönne/Ketzendorf in einen Wirtschaftsweg alarmiert, welcher eigentlich dem Einsatzgebiet der Ortsfeuerwehr Daensen zugehörig ist.

Beim gemeldeten Baum, handelte es sich allerdings nur um einen Ast, welcher abgebrochen auf dem Weg lag. Die Kräfte der Ortsfeuerwehr Ovelgönne/Ketzendorf brauchten die Einsatzstelle daraufhin erst gar nicht mit anfahren.

Mittels Säbelsäge wurde der Ast letztendlich zerkleinert, sodass kurze zeit später, die Einsatzstelle wieder verlassen werden konnte.

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 14.05.2021 – Ast auf Weg | Autor:

16.03.2021 – Tragehilfe

Datum: 16.03.2021

Uhrzeit: 13:46

Ort: Heidestieg, Immenbeck

Eingesetzte Kräfte: FF Immenbeck, FF Ovelgönne/Ketzendorf, FF Buxtehude Zug 1

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurden am frühen Dienstagnachmittag die Ortsfeuerwehren Immenbeck und Ovelgönne / Ketzendorf sowie die Drehleiter vom Zug I in den Heidestieg alarmiert. Eine erkrankte Person musste aus dem zweiten Obergeschoss gerettet werden. Nach der Erstversorgung wurde die Patientin auf dem Korb der Drehleiter sicher zum bereitstehenden Rettungswagen befördert. Anschließend konnte der Einsatz beendet werden.
Für die Zeit der Rettungsarbeiten, wurde die Straße für den Verkehr voll gesperrt.

Text: Feuerwehr Buxtehude

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 16.03.2021 – Tragehilfe | Autor:

09.03.2021 – Verkehrsunfall

Datum: 09.03.2021

Uhrzeit: 08:17

Ort: Soltauer Chaussee, Ovelgönne

Eingesetzte Kräfte: FF Immenbeck, FF Ovelgönne/Ketzendorf, FF Buxtehude Zug 1

Zu einem Verkehrsunfall wurden wir, zusammen mit der Ortsfeuerwehr Ovelgönne/Ketzendorf und dem Zug 1 der Feuerwehr Buxtehude auf die Soltauer Chaussee gerufen.
Ein PKW war mit einem LKW kollidiert und ist schließlich am Straßenrand zum Stehen gekommen. Der Fahrer wurde durch den Rettungsdienst behandelt.

Unsere Aufgaben beschränkten sich auf die Absicherung der Einsatzstelle, das Abklemmen der Fahrzeugbatterie, sowie das Säubern der Fahrbahn.

Nach ca. einer Stunde wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und wir rückten wieder in die Gerätehäuser ein.

Bilder: Feuerwehr Buxtehude

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 09.03.2021 – Verkehrsunfall | Autor:

15.02.2021 – Glühendes Ofenrohr

Datum: 15.02.2021

Uhrzeit: 02:22

Ort: Hamburger Chaussee, Immenbeck

Eingesetzte Kräfte: FF Immenbeck, FF Ovelgönne/Ketzendorf, FF Buxtehude Zug 1

Mitten in der Nacht wurden wir mit der Ortsfeuerwehr Ovelgönne/Ketzendorf und dem Zug 1 der Ortsfeuerwehr Buxtehude zu einem möglichen Schornsteinbrand in die Hamburger Chaussee gerufen. Anwohnern war aufgefallen, dass ein Ofenrohr angefangen hatte zu glühen und wählten daraufhin den Notruf.

An der Einsatzstelle angekommen, wurde der Kamin kontrolliert und es ging ein Trupp unter Atemschutz mit Wärmebildkamera und einem vorbereiteten Löschangriff an der Revisionsklappe im Keller in Bereitstellung.

Zeitgleich wurde vom Korb der Drehleiter aus der Schornstein von oben angefangen zu reinigen. 

Nach ca. 1,5 Stunden und einer letzten Kontrolle des Kaminschachtes, wurde entschieden, dass keine weitere Gefahr mehr bestand und der Einsatz für beendet erklärt werden konnte.

Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnten wir nach knapp 2 Stunden den Heimweg antreten.

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 15.02.2021 – Glühendes Ofenrohr | Autor:

08.02.2021 – Baum auf Straße

Datum: 08.02.2021

Uhrzeit: 16:24

Ort: Lurup, Immenbeck

Eingesetzte Kräfte: FF Immenbeck, FF Ovelgönne/Ketzendorf

Von einem umgestürzten Baum in der Straße „Lurup“ wurde unser Ortsbrandmeister am Nachmittag in Kenntnis gesetzt.
Dieser veranlasste nach einer Überprüfung vor Ort die Alarmierung, gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Ovelgönne/Ketzendorf.
An der Einsatzstelle eingetroffen, machten sich nach Sperrung des betroffenen Bereiches, zwei Kettensägenführer an die Beseitigung der ca. 40cm dicken Eiche.
Nach gut einer Stunde, war die Gefahrenstelle beseitigt und wir entfernten noch einen im gegenüberliegenden Baum hängen gebliebenen Ast, bevor dieser eine weitere Gefahr darstellen konnte.
Danach rückten wir in die Gerätehäuser ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 08.02.2021 – Baum auf Straße | Autor:

04.02.2021 – Umwelt klein (Dekon)

Datum: 04.02.2021

Uhrzeit: 14:10

Ort: Poststraße, Buxtehude

Eingesetzte Kräfte: FF Buxtehude Zug 1, Führungsdienst Umwelt, Kreiseinheiten Messen und Spüren, sowie Dekongruppe Nord

Heute Nachmittag wurde der Zug I sowie die Polizei und der Rettungsdienst in die Poststraße alarmiert.
Vor Ort hatte ein Chemiestudent im Keller eines Einfamilienhauses experimentiert. Dabei stellte er Blausäure her und atmete Dämpfe davon ein.
Er wurde durch eine Rettungswagenbesatzung und den Buxtehuder Notarzt betreut und anschließend in ein Krankenhaus transportiert.
Durch die besondere Lage entschied sich der Einsatzleiter nach Beratung durch den Fachberater Umwelt dazu die Kreisfeuerwehreinheiten Dekontamination, sowie Messen und Spüren zu alarmieren. Aufgrund des daraufhin erhöhten Kräfteaufkommens wurde ebenfalls die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung alarmiert und die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt.
Nach dem Eintreffen der Kreiseinheiten rüstete sich ein Trupp mit Chemikalienschutzanzügen und Messgeräten aus.
Dieser sicherte ein Marmeladenglas mit Blausäure und verpackte den Gefahrstoff in einem speziellen Behälter. Im Anschluss wurde der Behälter vom Baubetriebshof der fachgerechten Entsorgung zugeführt.
Nachfolgende Messungen im Gebäude ergaben keine weitere Feststellung und der Einsatz konnte nach ca. dreieinhalb Stunden beendet werden.

 

Zu diesem Einsatz wurden auch einige Kameraden unserer Ortswehr als Mitglieder der Dekongruppe Nord alarmiert. Unser MTF dient dabei als Zubringer- und Unterstützungsfahrzeug für die Einsatzkräfte und Material.

Text und Bilder: Feuerwehr Buxtehude

Thema: Einsätze in 2021 | Kommentare deaktiviert für 04.02.2021 – Umwelt klein (Dekon) | Autor: